Campus in Südkalifornien nach Berichten über Schüsse gesperrt

Ansichten: 5
0 0
Lesezeit:47 Zweite

Die Azusa Pacific University befahl Studenten und Mitarbeitern, am Sonntag nach einem Bericht über offensichtliche Schüsse in der Nähe des Campus Schutz zu suchen.

Die Polizei der Universität teilte mit, dass es gegen 12.30 Uhr in der Nähe des Campus einen Notfall gegeben habe. Das führte zum Lockdown.

Ob Schüsse gefallen sind, hat die Polizei nicht bestätigt. Die Polizei von Azusa reagierte nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren.

Mehrere Strafverfolgungsbehörden landeten in der Gegend, darunter Hubschrauber des Sheriff-Departments von Los Angeles. Eine Sprecherin des Sheriffs wollte sich nicht weiter zur Situation äußern.

Dies ist eine bahnbrechende Geschichte. Schauen Sie wieder nach Updates.



#Campus #Südkalifornien #nach #Berichten #über #Schüsse #gesperrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.