Kalifornien meldete 525 neue Fälle und 19 neue Todesfälle

Ansichten: 5
0 0
Lesezeit:36 Zweite

In Kalifornien wurden 525 neue Fälle der Coronavirus Juni, nach den Tagesendzahlen auf Websites des öffentlichen Gesundheitswesens gemeldet, was die Gesamtzahl der Fälle bisher auf 3.766.745 erhöht.

Am Samstag wurden landesweit 19 neue Todesfälle gemeldet, insgesamt 62.695 Menschen, die an COVID-19 gestorben sind.

Der Staat meldete 53 Krankenhauseinweisungen weniger als am Vortag, womit sich die Zahl der Krankenhauseinweisungen der mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 1.309 erhöht.

Nach Angaben des kalifornischen Gesundheitsministeriums wurden im Bundesstaat 37,8 Millionen Impfdosen verabreicht und 44% der Einwohner waren bis Samstag vollständig geimpft.

Quellen: Centers for Disease Control and Prevention, Johns Hopkins University, die Weltgesundheitsorganisation, das kalifornische Gesundheitsministerium, The Associated Press, Meldebezirke und Nachrichtenquellen

#Kalifornien #meldete #neue #Fälle #und #neue #Todesfälle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.