Bassitt erholt sich mit sieben Inning-Juwelen

Ansichten: 7
0 0
Lesezeit:1 Minute, 13 Zweite

Die Oakland A’s verlängerten ihre Siegesserie auf fünf Spiele mit einem 5-2 Sieg über die Arizona Diamondbacks am Dienstagabend.

Ein Inning mit fünf Durchläufen und vier Schritten sowie eine hervorragende Leistung von Chris Bassitt brachten die A’s zum Sieg.

Jed Lowrie begann das große vierte Inning, indem er den ersten Hit des A gegen den Diamondbacks-Starter Jon Duplantier sammelte. Lowrie würde im selben Inning wieder die Basis erreichen, aber gegen den Retter Alex Young mit dem vierten Schritt. Dazwischen luden die A’s die Bases und Sean Murphy ging in einem Lauf, Chad Pinder und Matt Chapman schlugen RBI-Einzel und zwei weitere Läufe erzielten bei Elvis Andrus’ Walk und einem gescheiterten Doppelspiel.

Pinder kam nach drei Innings für Seth Brown im rechten Feld und hatte ein Drei-Treffer-Spiel.

Chris Bassitt erholte sich gut von seinem kurzen Ausflug gegen die Seattle Mariners und ließ zwei Läufe über sieben Innings zu. Christian Walker schlug im zweiten Inning einen Homerun mit seinem hängenden Slider.

Ehemaliger DH Khris Davis wurde am Dienstag von den Texas Rangers für den Einsatz bestimmt. Davis war während seiner Amtszeit als A einer der stärksten Homerun-Hitter im Baseball, aber nach einer Kollision mit einem Zaun im Außenfeld in Pittsburgh im Jahr 2019 drehte sich eine Spirale. Die A tauschten Davis in dieser Nebensaison zusammen mit Jonah Heim gegen Elvis Andrus und Bargeld. Davis verbrachte die meiste Zeit dieser Saison in Texas auf der Verletztenliste.

#Bassitt #erholt #sich #mit #sieben #InningJuwelen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.