Ruderer aus der Bay Area in das Team der Olympischen Sommerspiele in Tokio berufen

Ansichten: 4
0 0
Lesezeit:51 Zweite

Drei ehemalige Stanford-Ruderer und zwei aus Cal wurden vor den Spielen in Tokio in das olympische Team berufen, gab US Rowing am Freitag bekannt.

Stanfords Austin Hack ist der einzige Überbleibsel, der das Achterboot der Männer schafft, das in Rio de Janeiro den vierten Platz belegte. Er wird von Cal-Steuermann Julian Venonsky in einem Team mit Sitz in Oakland unterstützt.

Die Stanford-Alumna Grace Luczak schaffte zusammen mit Kendall Chase of Cal das Vierboot der Frauen – eine neue olympische Veranstaltung. Luczak wurde in Rio Vierter bei den Damen.

Alie Rusher aus Stanford wurde zum Viererboot der Frauen ernannt.

Der Rest der acht Männerboote umfasst Justin Best von der Drexel University, Liam Corrigan, Conor Harrity und Alexander Richards von Harvard, Ben Davison von Washington, Nick Mead von Princeton und Alex Miklasevich von Brown.

Zu den Herren-Viern, die ebenfalls in Oakland ansässig sind, gehören Clark Dean und Andrew Reed von Harvard, Michael Grady von Cornell und Anders Weiss von Brown.

#Ruderer #aus #der #Bay #Area #das #Team #der #Olympischen #Sommerspiele #Tokio #berufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.